Am 12.12.2012 wurde in einer Gründungsversammlung erfolgreich der Förderverein "Handballfreunde Ehningen" gegründet. Dieser hat nun in 2013 seine Tätigkeit gestartet.

Dennoch benötigen wir weiterhin möglichst viele Fördervereinsmitglieder um dem gewählten Vorstand und den Gründungsmitgliedern aktiv oder auch passiv den Rücken zu stärken.

Also, wenn sie Spaß und Interesse am Ehninger (Handball-)Vereinsleben haben und/oder wenn ihnen das Wohlergehen der Handballabteilung am Herzen liegt, wenn sie sich als Spieler oder Spielerinnen gut beim TSV Ehningen aufgehoben fühlen aber vielleicht keine Zeit habt Euch dort in Form eines Amtes oder als Trainer und Betreuer einzubringen, oder wenn sie als Eltern- oder Großelternteil dem Verein etwas Gutes tun wollen und sie ein Jahresmitgliedsbeitrag in Höhe von 20€ nicht abschreckt....

DANN werden SIE Mitglied in unserem Förderverein!!

Das Beitrittsformular gibt es hier: Mitgliedschaft [120 KB] zum download

Im Voraus herzlichen Dank!!!



 



 



Hallo Fans und Freunde des Handballsports,

der Förderverein “Handballfreunde Ehningen e.V.“ und die Handballabteilung des TSV Ehningen 1914 e.V. haben in 2017 wieder einen ganz besonderen Leckerbissen für Euch!

Am 06.01.2017 um 19:00 Uhr (Einlass ab 18:00 Uhr) bestreiten die U21 Junioren-Nationalmannschaften von Deutschland und Kroatien in der Schalkwiesenhalle in Ehningen ihr erstes Vorbereitungsspiel für die WM in Algerien.

Sichert Euch schnell Eure Eintrittskarten, das Kontingent ist begrenzt!

Wir haben Sitzplatzkarten: 12 Euro Erwachsene,
10 Euro ermäßigt (Schüler, Studenten, Rentner, ...)
sowie Stehplatzkarten: 10 Euro (erste Reihe, mit freier Sicht)

Zu erwerben sind die Eintrittskarten (seit dem 26.11.2016) bei der Papeterie Koschel in Ehningen, Königstraße 20, ODER

Ihr könnt die Karten online bestellen per Mail an handballevent@gmail.com und Angabe von Anzahl und Kategorie der gewünschten Karten oder über die Homepage der Handballabteilung LINK. Nach Bestelleingang erhaltet Ihr innerhalb von ca. 2 Tagen eine Rückmeldung per E-Mail mit dem Rechnungsbetrag und unseren Kontodaten zur Überweisung.

Erst nach Eingang der Zahlung sind die Karten reserviert und können abgeholt werden oder werden an der Abendkasse an einem separaten Ausgabebereich für Euch hinterlegt. Ein Versand der Karten ist nicht möglich.
Wichtig: Eine E-Mail-Bestellung ohne anschließende Überweisung gilt nicht als Reservierung!Wir freuen uns auf Euer Kommen

Der Förderverein Handballfreunde Ehningen e.V. und die Handballabteilung des TSV Ehningen 1914 e.V. l



Montag, 18. Mai 2015
Gratulation zum Aufstieg in die Bezirksklasse Männer

Der Förderverein gratuliert der Ehninger Männermannschaft zum verdienten Aufstieg in die Bezirksklasse!

Montag, 3. November 2014
EINLADUNG zur Mitgliederversammlung

Termin: 28.11.2014 um 19.00 Uhr
Ort: TSV Vereinsheim
Leiter: Claus Nüßle / 1. Vorsitzender

Tagesordnung:
- Begrüßung
- Berichte des 1. Vorsitzenden, der Kassiererin und der Kassenprüfer
- Entlastungen
- Wahlen
- Anträge
- Sonstiges

Jedes Mitglied kann bis zu 14 Tage vor der Mitgliederversammlung Anträge zur Tagesordnung stellen.
Bitte in schriftlicher Form an: Claus Nüßle Moltkestr. 10 71139 Ehningen

Mit freundlichen Grüßen

Claus Nüßle / 1. Vorsitzender

Donnerstag, 17. Juli 2014
Die „Gallier“, die „Jungs“ und 5 Bezirke des Handballverbandes Baden-Württemberg mit 6 Mannschaften zu Gast bei den Handballern des TSV Ehningen

… aber der Reihe nach. Nach langen Überlegungen stand fest: „Wir machen es!“. Was? Im Rahmen des 100. Geburtstages des TSV wollten wir auch etwas Besonderes machen. Und so luden wir „die Gallier von der Alb“ HBW Balingen und Weilstetten sowie die „Jungs“ vom TV Neuhausen zum Bundesligahandlball in die heimische Schalkwiesenhalle ein.
Viel Vorbereitungszeit hatten wir nicht – war doch lange nicht klar ob die Mannschaften harzen dürften und ob sie überhaupt so früh in der Vorbereitungszeit schon ein Testspiel mit starkem Wettkampfcharakter möchten. Sie wollten und die Gemeinde gab ebenfalls grünes Licht.
Freitag, 11. Juli 2014 – 18:00 Uhr der Aufbautrupp rückt an. Die Schalkwiesenhalle1 wird zum Bundesligaspiel gerüstet; Banner der Werbepartner und Sponsoren an die Wände angebracht, die Tribünen aufgebaut, nummeriert und mit Platznummern versehen, das „Stuhllager“ wird zum Verkaufsraum umgebaut, das Foyer bestuhlt, die Cocktail- Bar im Foyer und die Pils-Bar im Eingangsbereich aufgebaut.
Samstag, 12. Juli 2014 – 08:00 Uhr der Aufbautrupp rückt an. Die Schalkwiesenhalle2 wird für das traditionelle Schiedsrichterturnier der Bezirke gerüstet. 6 Mannschaften bestehend aus männlichen und weiblichen Schiedsrichtern, spielten ihr bestes Schiriteam aus. Als Sieger wurde das Team vom Bodensee-Donau Bezirk gegen 17.00 Uhr gekürt vor Stauferland1 und unser Bezirk Achalm/Nagold wurden Drittplatzierter.
Samstag 12. Juli 2014 – 17:30 Uhr die Kasse ist bestückt, die Kartenvorbestellungen liegen bereit, die Ordner stehen parat, die Preise für die Tombola sind aufgebaut, „Quacki“ steht bereit, die „CREW“ ist informiert – es kann losgehen.
Gegen 17.30 Uhr treffen die Mannschaften ein. Mitsamt der Betreuer geht es in die Umkleidekabinen und dann zum Warm spielen. Erste Interviews mit den Trainern und ein „anheizen“ durch unsere Hallensprecher Timo Bäuerle und Guido Kacher finden statt.
19.30 Uhr – Anpfiff. Ein spannendes Handballspiel erwartet die ausverkaufte Schalkwieswiesenhalle1. Anfangs schien es als würden die „Jungs“ aus Neuhausen das Spiel locker gewinnen. In die Halbzeitpause ging es bei einem Stand von 11:17 für den TV Neuhausen. Aber die “Gallier von der Alb“ kämpften sich, trotz zwei Verletzten wieder heran. Beim Spielstand 24:24 war das Spiel wieder offen. Durch einen Heber erzielten die „Jungs“ das Siegtor zum 27:26.
Beiden Mannschaften war anzumerken, dass keiner das Spiel verlieren wollte. Ein klasse Spiel haben sie den Ehninger Zuschauern geboten.

Die Halbzeitpause wurde den Zuschauern durch ein Pausenspiel und die Verabschiedung der Spielerinnen Alexandra Harm, Svenja Remmlinger, Kathrin Engel, Corinna Bildhäuser und Melanie Klinger. Johanna Altmann beendet ihren Bundesfreiwilligendienst nach einem Jahr und wurde ebenfalls verabschiedet.
Aber nach dem Schlusspiff war noch lange nicht Schluss. Beide Mannschaften standen ihren Fans noch für Autogramme zur Verfügung und beide Mannschaften erwartete noch ein griechisches Essen beim neuen Vereinsheimwirt bevor es wieder in die Heimat ging. Und wer nicht heim wollte feierte noch ein bisschen an den verschiedenen Bars.
Sonntag, 13. Juli 2014 - 9:00 Uhr – der Aufräumtrupp rückt an. Beide Hallen werden in ihren Urzustand zurück gebracht und vom Haftmittel (Schalkwiesenhalle1) befreit, das Stuhllager wieder als solches eingerichtet, die Küche gereinigt, die Nummerierungen von der Tribüne entfernt, Tore gesäubert, Werbebanner entfernt, Öfen verstaut, Leergut sortiert und und und...
Sonntag, 12.15 Uhr – das Spiel ist Geschichte; alles ist fertig wieder im Normalzustand – ein dickes DANKE an unsere „CREW“, an die Hausmeister, die Gemeinde und all unseren Gästen, den Mannschaften und allen helfenden Hände.
Zum 150. Geburtstag gerne wieder.

Neuere Beiträge  Ältere Beiträge

Admin