Ein Förderverein wird gegründet, um einen anderen gemeinnützigen Verein oder eine Einrichtung zu unterstützen. Dafür werden die Beiträge der Mitglieder verwendet und Spenden gesammelt.

Vom Gesetz her und steuerrechtlich ist ein Förderverein zunächst einfach ein eingetragener Verein. Auch die Bedingungen für den Gemeinnützigkeitsstatus sind gleich (s. Gemeinnützigkeit). Der ist für einen Förderverein natürlich zentral, denn ohne diesen Status kann der Verein keine Spendenbescheinigungen ausstellen oder Spenden überhaupt steuerfrei annehmen.

Der Förderverein hat aber auch einige Besonderheiten: Zum Beispiel darf er nahezu alle seine Vermögensmittel an eine andere gemeinnützige Körperschaft weiterleiten. Andere Körperschaften dürfen dies nur bis höchstens 50 Prozent.